Portfolio - Verena Sommer


 

 

 

 

Aids in Afrika
 
 

2006
 
Die in Afrika, im Kampf gegen Aids, notwendigen Kondome waren im Rahmen des Studiums Anlass für eine alternative "Kondomverpackung".
 
Das Problem: Die oft nur in Apotheken erhältlichen Kondome werden aus Scham viel zu selten gekauft.
 
Die Lösung: Die Coca-Cola Dose, ein für viele erschwingliches Produkt, wird zum Träger für das Kondom. Die modifizierte Coca-Cola Dose trägt das Kondom in der unteren Mulde. Hierfür wird die untere Kante zusammen gedrückt, das Kondom in die Mulde eingelegt und ein Blechdeckel auf die Kante gepresst. Die Dose wird verkehrt herum bedruckt und ins Regal gestellt, damit das Kondom nicht übersehen werden kann